Philipp Fritz brauchte ein gutes Ergebnis um nächste Saison weiterhin für die A Rangliste qualifiziert zu sein. Zu Beginn startete er gegen die Nummer 2 des Turnieres Michael Giesinger. Nach starkem erstem Satz, den er erst in Verlängerung verlor, musste er im zweiten Satz dem hohen Tempo Tribut zollen und konnte nicht mehr zusetzen. Im 2 .Match ging es dann gegen einen Routinier - Jacob Achleitner. Mit einer starken Leistung konnte er dieses Match klar für sich entscheiden. Im letzten Gruppenspiel ging es noch um den Gruppenplatz zwei. Gegen Bundesliga Spieler Markus Zvonek kam der St.Peterer aber nie richtig ins Spiel und musste dieses dem Gegner überlassen.

Am Sonntag standen dann die Platzierungsspiele an. Nach einem Sieg gegen Philipp Höhn setzte es im Letzten Match eine knappe Niederlage gegen Jürgen Macher. Mit diesem Sieg und der Niederlage, belegt Fritz den ausgezeichneten 19.Platz und darf sich über eine erfolgreiche Qualifikation für nächste Saison freuen.

 

Bernhard Blöchl, das zweite Badminton Ass aus St. Peter erspielte sich am ersten Turniertag in Ybbs hingegen den 2ten Gruppenplatz nach einem Sieg gegen Roland Sudarma und einer Niederlage gegen Philipp Fendt. Somit war für den Mostviertler am 2ten Spieltag von Platz 9 bis 16 noch vieles möglich.

Und Blöchl konnte diese am Sonntag auch nutzen. Er holte sich mit Siegen über die Ybbser Lokalmatadore Florian Wagner und Christion Winkler den sehr guten 11ten Endrang.

 

Stimme zum Turnier: Philipp Fritz

Mit diesem Ergebnis habe ich vor Turnierstart nicht gerechnet. Dank diesem 19.Platz sollte sich nächstes Jahr auch wieder eine Teilnahme am A Turnier ausgehen. Mit dem Klassenerhalt in der Landesliga und allen Ranglisten Ergebnissen von uns St. Peterer können wir die heurige Saison mehr als versöhnlich abschließen.